Was Inklusion für uns bedeutet

Das Wort 'Inklusion' wird in vielen Bedeutungen verwendet. Darum möchten wir hier kurz vorstellen, was wir unter Inklusion verstehen.

Diese Seite heißt "Inklusion im Kreis" und dreht sich hauptsächlich um das Thema Menschen mit Behinderung. Genaugenommen bezieht sich 'Inklusion' aber gar nicht nur auf Menschen mit Behinderungen, sondern auf alle Personen in einer Gesellschaft. Die Montag-Stiftung formuliert das in ihrem "Index für Inklusion folgendermaßen:

"'Inklusion' heißt, Menschen willkommen zu heißen. Niemand wird ausgeschlossen, alle gehören dazu: zu unserer Gesellschaft, unserer Kommune, zu jeder kleinen oder großen Gruppe und Gemeinschaft. Alle werden anerkannt und alle können etwas beitragen. Unsere Gesellschaft wird reicher durch die Vielfalt aller Menschen, die in ihr leben."

Ähnlich formuliert es Kerstin Merz-Atalik: „Inklusion versteht die Verschiedenheit und Einzigartigkeit […] von Individuen oder Gruppen in der Gesellschaft als bereichernde Vielfalt und versucht sie aktiv zu nutzen.“

Auch wenn wir uns als Inklusionsbeirat und als kommunaler Behindertenbeauftragter vor allem für die Belange von Menschen mit Behinderungen einsetzen, müssen wir bei unseren Überlegungen die Belange aller Menschen mitdenken. Denn niemand soll nur auf seine Behinderung festgelegt werden. Jede und jeder von uns hat seine eigene Geschichte, ist alt oder jung, lebt irgendwo und bringt ganz viele andere individuelle Eigenschaften mit. Wir sind eine Gesellschaft mit vielen unterschiedlichen Menschen und das ist gut so. Das bedeutet aber auch, dass diese Vielfalt immer mitgedacht werden muss, um die Teilhabe von allen Menschen in der Kommune zu ermöglichen. Dementsprechend ist Inklusion auch eine Frage der Haltung, die damit zusammenhängt, wie wir gemeinsam eine Gesellschaft schaffen können, die bei der Planung alle Menschen mitdenkt und niemanden im Voraus ausgrenzt. Das ist ein Weg, der vielleicht niemals komplett abgeschlossen ist, den es sich aber zu gehen lohnt.

Wir würden uns freuen, wenn Sie sich auf Ihren individuellen Weg zur Inklusion begeben. Wir unterstützen Sie gerne dabei.