Inklusion

Willkommen beim Thema Inklusion.

Unter dem Menüpunkt Gute Beispiele erfahren Sie, was in unseren Städten und Gemeinden schon alles gemacht wird.
Unter Inklusion ist... versuchen wir zu beschreiben, was für uns Inklusion bedeutet.

Auf der linken Seite sehen sie schonmal eine gute Erklärung dafür, wie wir uns Inklusion vorstellen:
Auf den vier Bildern sehen Sie drei Personen. Die erste ist groß, die andere etwas kleiner und die dritte Person ist noch kleiner. Alle drei wollen sich eine Sportveranstaltung anschauen. Wenn da nicht ein Zaun im Weg wäre.

Auf dem ersten Bild sehen sie, dass alle drei Personen auf jeweils einer Kiste stehen. Alle haben also die gleiche Unterstützung. Aber sehen kann die kleinste Person trotzdem nichts.

Auf dem zweiten Bild sind die drei Kisten anders verteilt. Die große Person kann ohne Kiste sehen. Darum bekommt die kleinste Person seine Kiste und hat nun zwei. Jetzt kann sie über den Zaun schauen.

Auf dem dritten Bild soll aber die Wirklichkeit abgebildet werden. Die große Person hat sieben Kisten und damit die beste Sicht, während die kleinste Person überhaupt keine Kiste hat. Sie kann nicht mehr über den Zaun schauen. So ist es oft. Das kann man Ungerechtigkeit oder soziale Ungleichheit nennen.

Auf dem vierten Bild müssen sich die drei Personen nicht mehr um die Kisten streiten. Niemand ist auf HIlfe oder Unterstützung angewiesen. Denn jemand ist auf die Idee gekommen, den Zaun einfach abzubauen. Jetzt können alle ganz einfach das Spiel genießen.